21 September, 2016

Sommer im Pinnchen | Karamell-Walnuss-Birnen-Likör {Teil 1}


Sommer im Pinnchen | Karamell-Walnuss-Birnen-Likör {Teil 1} / Mo'Beads / Monika Thiede


O.K....Karamell-Walnüsse und Birnen hören sich nicht wirklich nach Sommer an, doch 1. war der Sommer für mich am letzten Wochenende schon vorbei und 2. hatte ich...nun ja...einfach keine Lust mehr auf Beeren. Ich weiß nicht warum, aber mir schossen plötzlich Bilder von Birnen mit karamellisierten Walnüssen durch den Kopf. und wenn das so ist, dann kommen keine weiteren Ideen oder Inspirationen dagegen an...
Ob diese Kombination in Verbindung mit einem Likör funktionieren konnte? Tja, das werden wir dann in etwa sechs Wochen erfahren. Aber wenn mein Bauchgefühl mir sagt, dass das super mega gigantomatisch lecker wird, dann kann ich mir zu 95% sicher sein, dass es auch so wird. An die restlichen 5% verschwenden wir erst gar keinen Gedanken...

Hier mein Rezept für einen selbst angesetzten Likör, übrigens mein erster, also übernehme ich keine Garantie für irgendwas. Es geht sowieso nichts über "Learning by doing", nicht wahr?


Karamell-Walnuss-Birnen-Likör

Sommer im Pinnchen | Karamell-Walnuss-Birnen-Likör {Teil 1} / Mo'Beads / Monika Thiede


Karamellisierte Walnüsse

100g Walnusshälften
60ml Wasser
60g Zucker

Zuckersirup

600g Zucker
500ml Wasser

Liköransatz

ca. 600g reife Birnen
ca. 400ml Wodka (40%)
ca. 200ml Weinbrand
1 Tütchen Zitronensäure
Abrieb einer Biozitrone

Sommer im Pinnchen | Karamell-Walnuss-Birnen-Likör {Teil 1} / Mo'Beads / Monika Thiede
Foto rechts: Leider waren unsere Walnüsse noch nicht reif, die grünen Früchte müssen erst von selbst runterfallen und aufplatzen


- Für die karamellisierten Walnüsse das Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen
- sobald die Flüssigkeit beginnt goldbraun zu werden, die Walnüsse reinwerfen und die Hitze reduzieren
- so lange umrühren, bis die Nüsse karamellisiert sind (Vorsicht! Das geht sehr schnell!)
- Die karamellisierten Walnüsse auf ein Backpapier schütten und mit zwei Gabeln etwas auseinander ziehen.
- Die Menge am besten nicht auf einmal, sondern in zwei Durchgängen karamellisieren lassen

- Für den Zuckersirup das Wasser mit dem Zucker auf mittlere Stufe aufkochen
- so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit ganz klar geworden ist
- den Sirup etwas abkühlen lassen

- Für den Liköransatz die Birnen waschen, vierteln, entkernen und in sehr dünne Scheiben schneiden
- in ein großes luftdicht verschließbares Gefäß (z.B. ein großes Einmachglas) schichten
- den Abrieb der Zitrone hinzufügen
- dann die karamellisierten Walnüsse, und die Zitronensäure reinfüllen
- Zuerst mit dem Wodka, dann dem Weinbrand und zum Schluß mit dem Zuckersirup auffüllen
- etwa 6 Wochen luftdicht verschlossen an einem warmen Ort ziehen lassen
- dabei jeden Tag den Behälter kopfüber schütteln

Im Internet habe ich gelesen, dass viele nach etwa zwei bis vier Wochen einen Likör schon durchsieben und dann nochmal zwei Wochen ziehen lassen. Ob ich es so mache oder nicht, entscheide ich nach einer kleinen Probe zu gegebener Zeit.

Da ich den Likör ja gestern erst angesetzt habe, weiß ich natürlich noch nicht, wie das Ergebnis aussehen oder schmecken wird. Das berichte ich dann in einem zweiten Teil... (TEIL 2)

Wie sieht es aus? Habt ihr nicht Lust diesen Likör mit mir parallel anzusetzen? Oder habe ich euch inspiriert auch in dieser hochprozentigen Richtung zu experimentieren? Würde mich über Erfahrungsberichte und Tipps sehr freuen.

Sommer im Pinnchen | Karamell-Walnuss-Birnen-Likör {Teil 1} / Mo'Beads / Monika Thiede


Die Aktion "Sommer im Pinnchen" haben sich Tine von Pottlecker und Katti von Pottgewächs ausgedacht. Seit dem 12.09. bis zum 26.09. findet ihr jeden Tag ein anderes Rezept zu dem Thema bei anderen Bloggern. Schaut auch auf Instagram unter dem Hashtag #SommerimPinnchen vorbei...

Gestern waren Theres und Benni von Gernekochen.de mit einem Pflaumenlikör dran und morgen dürft ihr euch auf Daniel von Gaumenthrill freuen.

Also dann...Stößchen!


P.S. Und ihr wisst ja, Alkohol nur in Maßen konsumieren, weil es nun mal auch ein Teufelszeug ist, das die Gesundheit und das Leben gefährden kann.

Kommentare:

  1. Wie? Alkohol is Teufelszeug ;-)

    Super tolles Rezept - bin ich nen bissken verliebt drin ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha...ja genau. Aber der Teufel und sein Zeugs sollen auch unwiderstehlich sein ;).
      Ich bin selbst begeistert von der Kombi...hoffentlich schmeckt sie auch so gut, wie sie sich anhört.
      Schön, dass ich mich von dir überzeugen ließ, bei "Sommer im Pinnchen" mitzumachen...schon wieder was dazu gelernt <3

      Löschen
  2. Was für eine tolle Kombi! Das klingt sooooooo lecker.
    Danke, dass du mitgemacht hast!

    Fühl dich gedrückt
    Katti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3 und danke, dass ich mitmachen durfte...hat schon Spaß gemacht, sich mit diesem Thema zu beschäftigen.

      Löschen
  3. So nach dem Erdbeer Essig habe ich nun dem Schnaps angesetzt . Die letzten Jahre habe ich immer Brombeerlikör, Quittenlikör und Mirabellenlikör gemacht. Jetzt bin ich mal gespannt wie dieses Tröpfchen denn schmeckt, Prima Weihnachts Mitbringsel ....
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      jetzt sind wir schon zu zweit ganz neugierig, wie der Likör wird...
      Freut mich, dass du ihn auch angesetzt hast. Wenn er fertig ist, stoßen wir virtuell zusammen an, ok? :-D
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  4. So mädels... Zeit zu verraten wie er geworden ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadja,
      habe das Durchsieben für nächste Woche geplant :-D ...ich hoffe, du kannst dich noch gedulden? ;-D
      Freue mich sehr über dein Interesse.
      Ganz liebe Grüße <3

      Löschen