15 Oktober, 2015

Interior | Mo'Beads bei einer Inspirationskampagne für Wandfarben



Das hier ist noch ein kleiner Nachtrag zum letzten Artikel "Mein Esszimmer Teil 2", denn ab sofort könnt ihr mein umgestaltetes Esszimmer neben den Inspirationen anderer Blogger auch auf der Alpina-Feine-Farben-Website bewundern. Ich bin stolz wie Bolle...kann ich euch sagen!
Und wisst ihr was? Auch ihr habt die Möglichkeit als Stilexperte dort aufzutreten. Aber der Reihe nach...



Als ich euch gestern von meiner Esszimmer-Wandgestaltung berichtet habe, habe ich nicht erwähnt, dass es eine sehr sehr SEHR spontane Aktion war. Nachdem ich also die Firma angeschrieben habe und um Erlaubnis bat, das Produkt in meinem Blog vorstellen zu dürfen, hat man mir kurz danach angeboten als Stilexperte auf der Alpina-Feine-Farben-Seite aufzutreten und mein Ergebnis dort vorzustellen. Ich durfte meine ehrliche Meinung und meine eigenen Fotos liefern, sogar ein Video hätte ich drehen können, wenn ich Lust gehabt hätte. 

Der Kasus Knaxus bei der Sache allerdings war, das ganze musste innerhalb 10 Tagen über die Bühne gehen. Das hieß, dass ich das Streichen, Texte schreiben und das Fotografieren...alles in der ersten Herbstferienwoche erledigen müsste. 
Nachdem ich es mit der Familie abgesprochen habe und überlegte, ob es zeitlich wirklich zu schaffen war, entschied ich mich für die Aktion. Mein Ehrgeiz war mal wieder geweckt.

Das Streichen erledigte sich schnell und die Texte konnte ich gut Abends oder in einer freien Minute auf der Couch schreiben. Das größere Problem war das Fotografieren. Es war sehr schlechtes Wetter angesagt und die Wolkendecke wollte nicht mal für Minuten aufbrechen, um ein paar erhellende Sonnenstrahlen durchzulassen. Aber alles hat auch seine positiven Seiten...noch nie war mein Essbereich so lange so ordentlich...denn es musste alles sofort bereit sein, wenn das Licht sich doch für kurze Zeit meiner erbarmen sollte. Da muss ich meiner Familie wirklich für ihre Geduld danken, denn ich habe sie damit teilweise doch ziemlich genervt...aber...es war ganz lange super ordentlich...hihi.

Ich finde, das Ergebnis spricht für sich und der Aufwand hat sich mehr als gelohnt. Ohne diese tolle Aktion hätte ich mir bestimmt noch mehr Zeit mit der Wand gelassen und mich noch länger über dieses doofe Grau geärgert. So habe ich jetzt ein tolles, frisches und kaum wieder zu erkennendes Esszimmer, das ich zusätzlich auf einer sehr schönen Plattform präsentieren darf. 



Dort könnt ihr euch auch bei den anderen Stilexperten inspirieren lassen, falls ihr euch noch nicht für eine Farbe für mein Gewinnspiel entscheiden konntet. Ihr habt ja noch bis Halloween Zeit. 

Wie schon oben kurz erwähnt, habt auch ihr die Möglichkeit, als Stilexperte für Alpina Feine Farben aufzutreten. Ihr könnt euch noch bis Anfang November darum bewerben und sogar als Hauptpreis eine Reise nach New York gewinnen. 

So! Im nächsten Artikel geht es dann wieder um leckeres Essen und auch um mein, zur Zeit, Lieblings-Kochbuch...ich höre nämlich schon wieder eure Mägen knurren ;-)

Habt einen schönen Tag, auch wenn es draußen kalt und grau ist...
Monika




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentare:

  1. Gerade heute Morgen habe ich dich und dein Esszimmer auf der Suche Alpina-Seite entdeckt und habe mich riesig für dich gefreut!
    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kirsten!
      Ja, es sieht schon super schön aus auf der Alpina Seite. Ich freue mich auch sehr dabei zu sein. Drück dich <3

      Löschen
  2. Glückwunsch! Krass, was manchmal so passiert :-)
    Ich freu mich für dich. Ich fürchte mein Bauchaos mag im Moment keiner sehen. Bei uns beginnen ja heute die Ferien, das heißt ab morgen darf wieder mit vermehrten Dreck gerechnet werden. Aber dann ist hoffentlich die provisorische Treppenabdeckung fertig und Bau ist Bau und Wohnbereich Wohnbereich…
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir sehr! Irgendwann seid ihr ja fertig und dann...ja dann fängst du wahrscheinlich wieder an anderer Stelle von vorne an ;-) . So ist das, wenn man ein Haus hat und alles oder das meiste alleine macht. Vorteil ist, dass es niemals langweilig wird, stimmts?
      Viel Erfolg und hoffentlich auch ein bisschen Spaß bei eurem Umbau. Liebste Grüße aus Moers

      Löschen