07 Oktober, 2015

Rezept | Portobello Pilz mit Babyspinat - Lowcarb oder vegetarisch


Dieses Rezept gehört definitiv zu den schnellen Rezepten. Es ist lowcarb und lässt sich sehr gut auch Abends nach der Arbeit zubereiten. Jetzt werdet ihr euch vielleicht fragen, wie ein Grillhähnchen denn schnell zubereitet werden kann. Ganz einfach, ich kaufe Grillhähnchen bei meinem Lieblings-Hähnchen-Grill. Ich habe in der Vergangenheit schon Hähnchen versucht selbst zu grillen, es jedoch nie so knusprig hinbekommen. Aber der Star dieses Gerichts ist ja der überbackene Portobello-Pilz mit Blattspinat.




Vor einigen Wochen habe ich eine Frische Box ausprobiert, die allerdings einfach nichts für mich war. Dabei jedoch war ein Rezept für die Portobello-Pilze mit Blattspinat. Ich habe das ein oder andere Produkt ausgetauscht und dazu noch Grillhähnchen genommen. Dieses könnt ihr sogar schon ein paar Stunden früher kaufen und Abends mit dem Portobello-Pilz kurz in den Ofen schieben.

Falls ihr kein Fleisch esst, lasst ihr es einfach weg und schon habt ihr ein tolles und sättigendes vegetarisches Gericht.

Zutaten für zwei überbackene Portobello-Pilze mit Babyspinat:

2 Portobello Pilze
100 - 150g Spinat (TK könnt ihr natürlich auch nehmen)
1-2 Schalotten
1-2 Knoblauchzehen
frischen Parmigiano Reggiano
2 Frühlingszwiebeln
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl

1/2 Grillhähnchen



Rezept:

- Backofen auf 180 Grad (Ober-Unter-Hitze) vorheizen
- die Schalotten und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden
- die Knoblauchwürfel mit etwa 2 EL Olivenöl mischen
- Die Pilze abbürsten, den Stiel entfernen und die Oberseite mit Olivenöl einpinseln
- eine ofenfeste Form oder Pfanne dünn mit Olivenöl einpinseln
- die Pilze von Innen mit dem Knoblauch-Olivenöl einpinseln und mit dieser Seite nach oben in die Pfanne setzen
- Eine andere Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die Schalotten bei mittlerer Temperatur kurz andünsten
- den gewaschenen Spinat hinzufügen und etwa zwei Minuten mit dünsten. Salzen und Pfeffern.
- jetzt den Spinat in die Portobello-Pilze verteilen
- Parmigiano Reggiano grob reiben und großzügig über den Spinat verteilen
- für etwa 10 Minuten im Ofen überbacken.
- in der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden

- falls ihr das Grillhähnchen erwärmen müsst, entweder ganz neben die Pilze in die Pfanne legen oder aber auch das Fleisch vom Knochen lösen und dann dazu legen

- die Pilze (und Hähnchen) aus dem Ofen nehmen, die Frühlingszwiebeln darüberstreuen, noch etwas Parmigiano Reggiano über das ganze hobeln und eventuelle mit Pfeffer aus der Mühle würzen.






Ich rate euch, spart nicht mit dem Knoblauch. Spinat und Pilze lieben diese Knolle in Kombination. 
Da die Portobello Pilze sehr groß sind (etwa 10-12cm Durchmesser), reicht ein Pilz pro Person auch ohne Fleisch. Vielleicht noch mit eurem Lieblings-Blattsalat serviert, ist es ein vollwertiges und sättigendes Rezept. 

Ich könnte mir auch ein paar geröstete Pinienkerne zu dem Spinat für die vegetarische Variante vorstellen.

Auf jeden Fall ein unkompliziertes, schnelles und gesundes Gericht.

Habt einen schönen Tag ihr Lieben
Monika



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen