09 Mai, 2015

Baileys Herz-Törtchen für Mutti




Als ich letztens diese süßen Herz-Förmchen geschenkt bekommen habe, dachte ich natürlich direkt an Muttertag. Und dann habe ich mich gefragt, welche Art von Törtchen ich mir daraus wünschen würde. Ich liebe Schokolade sehr, besonders die Art von Schokotörtchen, die noch einen flüssigen Kern haben. Doch dieses Mal musste es etwas anderes sein, etwas Spezielles. Da fiel mir wieder das Rezept der Prosecco Cupcakes von "Törtchen und andere Leckereien" ein, dass ich schon längst ausprobieren wollte. Ich beschloss jedoch, den Prosecco gegen Baileys auszutauschen.





Ich liebe Baileys. Nicht nur auf Eis, sondern besonders an kalten Abenden im Kaffee. Sich mit der Tasse auf die Couch kuscheln und dann meine Lieblingsserien schauen oder aber einfach ein spannendes Buch lesen. DAS ist für mich Entspannung pur. Und genau den Geschmack des Creamlikörs in diesen Törtchen konnte ich mir sehr gut vorstellen.

Ich habe das Rezept also fast eins zu eins übernommen, nur die Vanille und, wie schon erwähnt, den Prosecco weggelassen, dafür die gleiche Menge Baileys hinzugefügt. Genauso habe ich es auch bei der Buttercreme gehandhabt.

Das Topping habe ich mit einer Spritztüte in kleinen Rosetten aufgebracht


Doch die ganze Butter im Topping ist schon eine mächtige Sache und um etwas "Leichtigkeit" rein zu bringen (Hi hi, man kann sich auch etwas schön reden, ich weiß), habe ich eine schnelle Soße aus TK-Erdbeeren gemacht, weil sie zur Zeit doch aromatischer sind als die Frischen. Die Früchte einfach antauen lassen, etwas Zitronensaft reinpressen und mit Agavendicksaft nach Geschmack süßen. Den Rest erledigt dann euer Zauberstab (oder auch Pürierstab). Fertig ist eine super leckere Erdbeersoße. Zu den süßen Baileys Törtchen einfach genial lecker!!

Ich konnte nicht anders, die "Erdbeer-Kirsche" musste unbedingt auch on Top


Und da die Törtchen ja für Muttertag gedacht sind, darf eine Herzdeko nicht fehlen. Ich habe einfach einen Schaschlikspieß durchgebrochen und diesen dann mit Masking Tape umwickelt. Normalerweise hätte ich einen Zahnstocher genommen, doch die hatte ich leider nicht mehr vorrätig. Dann noch zwei Herzchen aus rotem Karton ausschneiden und den Schaschlikspieß dazwischenkleben.

Nicht jeder hat so wunderbare Förmchen (die sind übrigens von der Firma Staub) zu Hause, also habe ich auch ein paar Cupcakes gemacht. Endweder pur, mit einer Erdbeere oder mit etwas Soße sind sie ebenfalls ein Augenschmaus und lassen Mutti am Sonntagmorgen das Wasser im Mund zusammenlaufen.



Da ich Baileys so sehr liebe, habe ich mir nach dem Fotoshooting zu den Törtchen natürlich einen Kaffee-Baileys gegönnt. Das Rezept von Törtchen und andere Leckereien ist wirklich sehr einfach. Wichtig ist, dass man die Cupcakes rechtzeitig aus dem Ofen nimmt, damit sie innen noch schön saftig sind.





Ich wünsche allen Müttern einen wunderbaren Muttertag. Genießt ihn mit euren Lieben und lasst euch von ihnen besonders verwöhnen. 

Macht euch einen schönen Tag
Monika

Kommentare:

  1. Wow, sieht das wieder toll aus! Nu hab ich Hunger auf Schokolade ;-)
    Tolle Fotos übrigens! Der schwarze Hintergrund macht sich total super bei dir!
    Liebe Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen
  2. Musst du so etwas leckeres Posten, Monika?
    Ich sitze sabbernd vorm Laptop! Und auch noch so schön fotografiert!
    Hab morgen einen wunderschönen Muttertag und lasse dich herzen und verwöhnen!
    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen