30 November, 2014

1.Advent und ein überraschendes Geschenk

Wie das mit Kindern so ist...auch am Wochenende lassen die lieben Kleinen uns nicht ausschlafen. Gegen Halb Acht weckt mein Sohn mich, weil er gerne nach unten gehen würde. Noch im Halbschlaf wehre ich mich erst, doch dann blitzt ein Gedanke in mir auf. Heute war doch etwas?
Aus dem dunkelsten und hintersten Stübchen meines müden Ichs glimmt ein Licht auf und wird immer heller...





Richtig! Heute ist der 1. Advent. Schnell springe ich aus dem Bett...äh...ich BEMÜHE mich schnell aus dem Bett zu kommen, und zu Zweit gehen wir runter, um die erste Kerze an unserem wunderschönen Adventskranz an zumachen. Dieses Jahr habe ich mich gegen einen klassischen Tannenkranz entschieden, ich wollte etwas ruhiges, nicht überladenes haben.

Bei Instagram habt ihr vielleicht gesehen, dass ich letzten Donnerstag (ich weiß, mal wieder auf den letzten Drücker) bei 3-ZimmerKücheBad war, um mich inspirieren zu lassen und natürlich auch etwas zu kaufen. Ich liebe diesen Store. Nicht nur, weil es wunderschönste Möbel und Wohnaccessoires gibt, sondern weil man sich dort Willkommen fühlt! Da entdeckte ich diesen außergewöhnlichen Kerzenständer aus Eichenholz. Die Kerzenhalter sind mattschwarz und man kann sie nach Lust und Laune umsetzen oder einfach abmachen.


Dazu habe ich mir passende schwarze Kerzen ausgesucht und als Deko die zwei Weihnachtsbaum-Anhänger. Der Kleine ist kupferfarben und der Große mattschwarz. Das Anhängerbändchen habe ich abgemacht, sie in die Schale gestellt und mit verschiedenen Nüssen aufgefüllt. Voilà! Fertig war mein Adventskranz.



Mein Sohn ließ es sich nicht nehmen die Kerze selbst anzuzünden. Typisch Junge, ne? ;-) . Da die meisten Rolläden noch unten waren, hat diese eine kleine Kerze plötzlich den ganzen Raum in ein wohliges, warmes und weihnachtliches Licht gehüllt. Als ob sie beweisen wollte, dass sie es tatsächlich die nächsten sieben Tage alleine schafft, den Weihnachtszauber ins Haus zu bringen.

Jetzt wollte ich mich nur noch mit einem ersten Kaffee auf die Couch kuscheln. Und zwar mit meiner neuen Tasse, die ich gestern ganz spontan von Sabine von Binedoro geschenkt bekommen habe...einfach so. Sie hat die Tasse bei einem Adventsbastel-Event (schaut mal HIER) letztes Wochenende selbst gestaltet, sie bei Instagram gepostet und ich war sofort verliebt. Und jetzt gehört sie MIIIIR <3 . Vielen vielen Dank liebe Bine *dicker Drücker nochmal*.




Ich wünsche euch einen wunderschönen 1.Advent, eine entspannte Vorweihnachtszeit und viele glückliche Momente mit euren Lieben...


Zaubert euch einen gemütlichen Tag
Monika

Kommentare:

  1. Wunderschön, Monika!
    Aber vielmehr beeindruckt mich, das dein Sohn so aufgeregt wegen des 1.Advent ist!
    Total süß!
    Weiterhin eine aufregende Adventszeit, Gruß Kirsten��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Kirsten.
      Eigentlich wollte mein Sohn erst nur zum Fernseher. Das mit dem Advent hatte er schon wieder vergessen. Doch dann war es doch spannend. Ich denke, dass alles nicht-alltägliche spannend ist. Mittlerweile gibt es so wenig davon im Leben der Kinder. Da freuen sie sich tatsächlich über die erste Adventskerze ;-) .
      Bleib gesund und dir auch einen schönen Advent <3

      Löschen