31 Oktober, 2014

Blogpotential - oder warum ein Workshop nicht nur ein Workshop ist



Am letzten Samstag war Premiere! Blogpotential ging mit seinem ersten Workshop an den Start und ich durfte dabei sein. Yeah! Angekündigt waren Basics für Blogger oder die, die es gerne werden möchten (bei mir trifft ja noch irgendwie beides zu :-) ). Mit lecker Mittagessen...und das alles in einer Eisdiele. Ja ja, richtig gehört, Eisdiele! Denn wer will schon in einem Konferenzraum mit 20 Mann (äh eigentlich hauptsächlich Mädels) um einen großen Tisch sitzen und Kaffeeplätzchen vom Discounter mümmeln (bedenke: bei Bloggern darf man grundsätzlich immer mit Überraschungen rechnen) ...aber dazu komme ich später noch, denn ich wäre ja nicht ich, wenn am Anfang alles glatt gelaufen wäre...

Auf dem Weg nach Bochum habe ich noch Catinka, Fleur und Amelie eingesammelt. Wir waren alle super aufgeregt und voller VORFREUDEEEE!!! Die Freude war noch größer, als wir fast vor der Tür einen Parkplatz ergatterten...Yeah!!!
Leider dauerte dieser happy Zustand nur zwei Minuten an, denn plötzlich merkte Fleur, dass sie ihr Handy im Auto liegen gelassen hatte. Das war dann auch ungefähr der Moment, in dem ICH feststellte, dass mein Autoschlüssel...im Auto lag...BÄÄM! Kennt ihr solche Situationen? Wenn plötzlich die Welt Kopf steht? Die Luft zum Atmen fehlt? Dafür aber ganz viele Panik-Schilder vor euren Augen aufleuchten?

Doch ich hatte Glück im Unglück. Ich kann es leider nicht näher erörtern wie ich doch noch eine Möglichkeit fand, ins Innere des Autos zu gelangen. Es war etwas umständlich, sehr laut, Aufmerksamkeit erregend und schweißtreibend...äh...hatte ich vorhin erwähnt, dass ich fast vor der Tür einen Parkplatz gefunden hatte? Vor der Tür, vor der sich auch schon einige Workshop-Teilnehmer versammelt hatten? Was kann ich anderes dazu sagen als *autsch* und *peinlich*.

Aber egal, denn der Workshop ging ein paar Minuten später los! Uns erwartete ein gemütlicher Raum mit verschiedenen Sitzgelegenheiten und kleinen Tischen, auf denen selbstgebackene Apfel-Zimt-Muffins auf uns warteten. Jeder hat persönlich von Juli eine "Kohla"-Flasche mit Namensschildchen bekommen, das sich aber als ein niedlicher kleiner Umschlag mit einem göldenen süßen Sticker entpuppte...Groooße Detailliebe also überall!



Leider habe ich vor lauter neue Mädels (und ein Junge) Kennenlernen kaum Fotos gemacht. Lag wohl daran, dass die Vorträge (unter anderem ein toller Fotografievortrag von Fee) und auch das Essen einfach stimmten. Jaa, es gab noch neben den Muffins anderes Lekkilekki (O-Ton Juli). Zur Mittagszeit gab es eine wohltuende Kürbissuppe und danach einen fantastischen Nudelsalat mit pürierten getrockneten Tomaten...einfach so zum Dippen, mit Brot, ohne Brot...wie man halt lustig war.



Ja ja, auch das alles in der Eisdiele "I am Love" , die auch Herzhaftes anbietet. Ach ja....Eis haben wir natürlich auch gegessen und das war der Hammer! Neben Sorten wie Schokolade etc., gab es z.B. Cheesecake, Safran-Rose-Pistazie und auch Milchreis!!! Wenn ihr in Bochum seid, müsst ihr unbedingt mal hin...oder einfach mal so...



Aber zurück zum Workshop: Das Motto von Blogpotential "Blog dich glücklich!" war wirklich überall zu spüren. Sicher gab es dröge Themen wie SEO, Recht und Kooperationen, Dos and Don'ts, doch auch das vermittelt Juli mit Witz, aber auch Strenge, denn manches muss einfach sein, ne?

In einer Sache bin ich schon Profi: in "Oh, Mist!" ;-)


Juli in Action


Apropos Juli. Sie ist einfach nur ein Schatz, die ganz Mensch, ihre Aufregung nicht zu verbergen versuchte. Mit kleinen Aufgaben am Anfang brachte sie unsere Gehirnzellen direkt in Schwung und führte uns locker und mit ihrem eigenen unverwechselbaren Humor durch den Tag. Ihre Herzlichkeit übertrug sie auf uns alle, so das ein entspannter, interessanter, wissenswerter und vor allem fröhlicher Workshop-Tag viel zu schnell zu Ende ging.

Bei einem gemeinsamen Abendessen, gab es noch eine tolle Überraschung. Juli verteilte Lose!! Jedes Los ein anderer Gewinn! Alles natürlich mit Liebe eingepackt. Wir haben uns gefreut wie die Schneekönige!

Danach sind wir mit viel neuem Input und voller Vorfreude nach Hause gefahren.
So ist das...nochmal Vorfreude, denn am nächsten Tag sollte noch ein Foto Exkurs zu einer Halde stattfinden. Ich war ja schon soooooo gespannt darauf, denn dass wir einfach "nur" Fotos knipsen würden, konnte ich mir bei Juli einfach nicht vorstellen.
Aber da der Workshop im Vorfeld schon doof angefangen hat (Auto-Schlüssel-Panik), endete er für mich auch nicht so toll: meine fast abgeklungene Erkältung ist leider zurückgekehrt und zwang mich Zuhause zu bleiben *schnief*. Ich war sooo neidisch, als ich die ersten Fotos gesehen habe. Alle strahlten Spaß und Freude pur aus. So muss Bloggen sein!
Wie der Knaller-Foto-Exkurs war, könnt ihr bei Miss Konfetti und Herz an Hirn nachlesen.

"Blog dich Glücklich" hat mir gezeigt hat, dass ich schon einiges richtig mache, aber noch viele Defizite habe. Und wie wichtig der Spaß am Bloggen ist.

Vielen Dank für den tollen Tag:

Juli von Blogpotential und heimatPOTTential (einfach alles :-) )
Fee von Fee ist mein Name (Fotografie Basics für Blogger)
Berit von Marmeladekisses und Anika von Nikes Herz tanzt, die alles in Bild und Ton festhielten und noch vieles mehr


In dem Sinne...habt viel Spaß.

Monika

Kommentare:

  1. In "Oh Mist" bekommste ne 1 mit Sternchen ;-) Aber das macht dich in meinen Augen nur noch sympathischer. Und in Hamburg pass ich persönlich auf dich auf. Vielleicht nehm ich ne extra Tasche mit für Schlüssel, Handy, Portemonee und was du sonst so wichtiges bei dir hast ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah! Ne 1 mit Sternchen! ;-) . In Hamburg kann ich mich wenigstens nicht aus dem Flieger aussperren...pass also lieber auf, dass ich den nicht verpasse :-D .

      Löschen
  2. Liebe Mo, beim Lesen Deines Posts ging mir datt Herzken auf <3 Vielen, vielen Dank für Deine herzlichen Worte und den schönen Rückblick! Und jaaaa: Es wird Folge-Events geben! Da is schon watt in Planung und ich freu mich, wenne dabei bist!

    Bis ganz bald und einen dicken Drücker :-*
    Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, das mit der Planung. Jetzt bin ich natürlich gespannt, mit welchen Ideen du umme Ecke kommst. Danke für die lieben Zeilen <3

      Löschen
  3. Eine tolle Beschreibung eines tollen Tages. Und die Auto-Geschichte kannte ich ja noch gar nicht. Wundervoll :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi...ich hatte den Eindruck, dass das halb Bochum mitbekommen hat...meine Aktion mit dem Auto. Ich war ganz schön durch den Wind. 10 Minuten später habe ich dann noch das Handy aufm Klo vergessen, aber das wäre zuviel der Guten für den Post :-D . Freue mich, dass der Text dir gefallen hat <3

      Löschen
  4. Das klingt super. Nach viel Spass und ganz viel Leidenschaft.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kannst du laut sagen. Es war wirklich ein toller Tag! Danke für deinen Kommentar :-)

      Löschen
  5. Mensch Monika,
    wenn wir uns kommende Woche sehen, musst Du mir unbedingt erzählen, wie das mit dem Schlüssel aus dem Auto befreien funktioniert!
    Liebe Grüße, Uta

    AntwortenLöschen