09 Oktober, 2014

5 Dinge, die in meiner Küche nicht fehlen dürfen!!!!!

Andrea von Ordnungsrausch (vorher Organisiert-Leben) hat ihre 5 wichtigsten Haushaltsgegenstände vorgestellt ==> KLICK!!. Und da ich gerade dabei bin nach und nach mein Leben und meine Schränke umzuorganisieren, habe ich es zum Anlass genommen mir darüber Gedanken zu machen,
auf was ich nicht verzichten möchte.

Beim Aussortieren in der Küche habe ich gemerkt, dass ich gar nicht so viele Gegenstände für den Alltag brauche. Alles andere ist Spielerei und oft auch Ballast. Da ich mehr Stauraum für neues Geschirr benötige, jedoch nicht anbauen möchte (und kann ;-)), muss natürlich einiges raus.

Also fand ich die Idee, die 5 wichtigsten Dinge als Ausgangspunkt zu nehmen, für mich perfekt. Schließlich kann man darauf ja weiter aufbauen.

Hier sind also meine 5 Gegenstände aus der Küche, auf die ich niemals verzichten möchte:

1)
Mein Emaille Sieb. Ob Früchte, Nudeln, Oliven... und und und. Es hängt immer bereit und wartet auf den nächsten Einsatz. Es ist handlich, pflegeleicht, mit dem Standfuß einfach nur praktisch und ein absoluter Hingucker.

2)
Mein Chefmesser! Ob großer Kürbis, kleine Knoblauchzehen, alles wird damit zerkleinert. Und wehe, es kommt jemand auf die Idee, mein liebstes Küchenwerkzeug in die Spülmaschine zu schmeißen. Dann ist mit mir wirklich nicht gut Kirschen essen.


3)
Mein Kaffeeautomat und meine, zur Zeit, Lieblingskaffeetasse. Für mich als Kaffeejunkie muss beides immer voll funktionsfähig und griffbereit sein. Auch, wenn ich mir gerade vorgenommen habe den Kaffeekonsum zu reduzieren :-D .



4)
Meine Emaille Schüssel von Riess. Ich habe sie im Mai in Hamburg entdeckt und seitdem bin ich ein noch größerer Fan von Emaille. Eigentlich brauche ich keine andere Schüssel mehr. Ich rühren darin Hackfleisch an, Salate haben jetzt das Vergnügen nur dort in den leckeren Dressings zu baden und auch Teige kann man darin super kneten. Das allerdings mache ich weniger von Hand, denn...



5)
...dafür habe ich dieses liebste Stück in der Küche. Meine KitchenAid. Seitdem ich sie habe, backe ich viel mehr als früher. Mit den richtigen Rezepten und diesem Maschinchen, sind die Teige schneller gemacht, als mit jeder Fertigbackmischung (und ich habe früher einige verbacken ...jajaja :-D).




Habt ihr auch eine Handvoll Gegenstände, auf die ihr im Haushalt oder in einem bestimmten Bereich nicht verzichten möchtet? Dann hinterlasst bei Andrea oder/und mir gerne einen Kommentar. Wir würden uns sehr freuen.

Habt einen schönen Tag
Monika

Kommentare:

  1. Emaille Schüsseln sind wirklich toll, ich habe eine ganz alte von meiner Oma geerbt und liebe sie. Und die Kitchen Aid in gelb ist auch super schick. Ich hätte dazu die passende Retro-Waage ;-) Was haben wir eigentlich früher ohne unsere Küchenmaschinen gemacht?

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi...unsere Omas hatten bestimmt mehr Muskeln in den Armen und waren nicht auf doofe Workouts angewiesen *hust hust*. Manchmal denke ich, ein "back to the roots" wäre nicht schlecht für die Gesundheit ;-).

      Löschen
  2. MOIN Monika!

    Boah, bin ich neidisch auf deine KitchenAid und dann noch in Gelb!

    Ein dickes Ahoi von Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch mächtig stolz, dass ich sie habe. Vor einigen Jahren habe ich mir einfach von allen zu Weihnachten und Geburtstag (liegen ziemlich dicht beieinander) Geld schenken lassen und dann das Netz nach Schnäppchen durchforstet ;-).

      Löschen