06 Juni, 2014

ICH BACKS MIR - Erdbeerpizza mit Marshmallows


Vorgestern habe ich im Radio etwas von einer Marshmallowpizza mit Karamellsoße gehört. Ich liebe Marshmallows…ich liebe Karamell…da spitzten sich doch direkt meine Öhrchen und die Das-ist-keine-schlechte-Idee-Synapsen fingen direkt mit der Arbeit an. Der Gedanke einer süßen Pizza nahm Gestalt an, doch irgendetwas musste als Basis noch drauf. Etwas Rotes, anstelle der Tomatensoße. Etwas Fruchtiges mit sehr viel Eigengeschmack, um sich gegen die Süße der Marshmallows behaupten zu können.  Und wovon bekommen wir alle nicht genug zur Zeit? Von der wunderbaren Erdbeere!!!! Und da es noch ins Zeitfenster passt, mache ich daraus meinen ersten ICH BACK’S MIR Beitrag.



Eine Fruchtpizza zu backen ist sicher keine große Kunst, jedoch ging bei dem ersten Versuch natürlich nicht alles glatt. Aber aus Fehlern lernt man!!

Zutaten Pizza:
1 Rolle frischen Pizzateig
1 Schale Erdbeeren
Marshmallows
Minze
Abrieb einer Bio-Zitrone

Zutaten Karamellsoße:
170g  feinster Zucker (oder brauner Zucker)
250ml Sahne
Ca. 30g Butter

Für die Karamellsoße den Zucker in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze schmelzen lassen. Parallel dazu die Sahne in einem zweitenTopf langsam erhitzen (nicht kochen!). Der Zucker schmilz von außen nach innen. Sobald der geschmolzene Zucker außen leicht braun wird, vorsichtig nach innen rühren bis er ganz geschmolzen ist. Jetzt langsam die Sahne dazu gießen. Seid bitte sehr vorsichtig, da die Sahne schnell aufkocht und spritzt!! Eventuell die Temperatur reduzieren. Sobald die Sahne gleichmäßig verrührt wurde die Butter hinzufügen und einige Minuten weiterrühren. Kurz erkalten lassen und in ein schönes Glas umfüllen.

Inzwischen den Backofen vorheizen. Ich habe bei meinem Backofen die Pizzastufe, ca. 220 Grad C gewählt.

Für die Pizza habe ich nur die Hälfte des Teiges verwendet und ihn auf dem Blech (Backpapier nicht vergessen) noch schön auseinander gezogen, damit der Boden nicht zu dick wird. Einen Teil der Erdbeeren in mundgerechte Stücke schneiden und den anderen Teil ganz klein hacken, etwas zerdrücken und diese Masse dann auf dem Pizzaboden verteilen. Für die Frische noch etwas Zitronenabrieb darüber streuen. Ganz nach Geschmack.  
Dann auf der mittleren Schiene etwa 8 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und gleichmäßig mit Marshmallows belegen. Ich habe sie in dünnere Scheiben geschnitten.
Danach nochmal für ca. 3 Minuten in das untere Drittel des Backofens schieben. Aber aufgepasst!! Die Marshmallows werden sehr schnell braun. Je nach Backofen brauchen sie vielleicht eine Minute mehr oder weniger!!!! Auf jeden Fall beobachten!!

Wenn die Marshmellows den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben, die Pizza herausnehmen und eine Minute ruhen lassen. Die kleingeschnittenen Erdbeeren darüber streuen, ordentlich mit Karamellsoße beträufeln und wer mag, noch mit kleingehackter Minze aufpeppen.

Meine Testesser konnten nicht genug bekommen. Deshalb habe ich die zweite Hälfte direkt auch noch gebacken *hihi*.

Sicherlich könnte man die Pizza auch mit Erdbeermarmelade machen, damit sie nicht zu matschig wird, aber für meinen Geschmack wäre sie dann insgesamt zu süß.
Probiert es aus, es ist noch eine Menge Potenzial drin. Und da es mein erstes Rezept ist, würde ich mich über ein Feedback sehr freuen.

Viel Spaß und bis bald
Monika

Kommentare:

  1. Wow, das sieht toll aus und schmeckt bestimmt auch so!

    Wird ausprobiert!

    LG
    Stephi von Mamahochdrei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Stephi,
      freue mich, dass dir der Post gefällt. Und ja, die Pizza schmeckt sehr sehr sehr lecker. Und falls es schnell gehen muss, kann man ja auch gekaufte Karamellsoße nehmen ;). Aber Selbermachen lohnt sich wirklich. Genieße jetzt noch die Reste mit leckerem Eis und zwischendurch ist mal ein Löffel so in den Mund gewandert *ups* :D.
      LG Monika

      Löschen